Navigation

Service

13.04.2022 -

Badsanierung virtuell geplant und koordiniert

Einleitung

Erfolgsbeispiel 221

  • Förderansatz: FuE-Kooperationsprojekte
  • Technologie: IuK-Technologien
  • Bundesland: Baden-Württemberg
Cover der Publikation: ZIM-Erfolgsbeispiel 221

Virtual Reality (VR) dient nicht nur der realitätsnah erlebbaren Abbildung von Ausgangs-, Zwischen- und Zielzustand des sanierungsbedürftigen Bads. Die cloudbasierte VR-Technologie ermöglicht die Koordination und Dokumentation des Baufortschritts sowie die projektspezifische Kommunikation der beteiligten Installateure, Elektriker, Fliesenleger und Maler aus der Ferne.

Service

Wie können wir Sie unterstützen?

Akten Bilder Datepicker Download Drucken E-Mail Einfache-Sprache Externer-Link Facebook Filme Gebaerdensprache2 Home Image-Zoom Karten LinkedIn Menü Nach-oben Pfeil-Slider-links Pfeil-Slider-rechts Suche Teilen Toene Travel-Management Twitter Video Vordrucke-Antraege Webmail Xing Zeiterfassung dropdown iCal