Weltkarte in blau, Spanien ist grün hervorgehoben Bild vergrößern

© AiF Projekt GmbH

Geschlossene / letzte Ausschreibung

  • 4. Ausschreibung | offen bis 06.09.2018
  • Gemeinsam mit den Partnern von ACCIO

Wirtschaftsinformationen – Spanien (Juni 2018)

Madrid (GTAI) - Spaniens Bruttoinlandsprodukt entwickelte sich Anfang 2018 erneut dynamischer als erwartet. Der Zuwachs soll im Vergleich zu 2017 unter 3 Prozent abschwächen, aber über dem Schnitt der Europäischen Union bleiben. Wichtig ist, dass der nach einem Misstrauensvotum am 1. Juni 2018 neu eingesetzte sozialistische Ministerpräsident Pedro Sánchez mit seiner Minderheitsregierung in einem schwierigen parlamentarischen Umfeld für wirtschaftspolitische Kontinuität und Stabilität sorgen kann. Mehr dazu erfahren Sie auf der Seite der GTAI