Weltkarte in blau, Spanien ist grün hervorgehoben Bild vergrößern

© AiF Projekt GmbH

Antragstellung geöffnet


Zur gemeinsamen Antragstellung beraten wir gemeinsam mit den Kolleg*innen aus dem Regionalbüro in Stuttgart, wobei sich die jeweiligen Projektpartner bitte bei ihren nationalen Ansprechpartnern melden.

Teresa Puerta
Area Director Innovation Zentral- und Osteuropa
Kronenstrasse 39, 70174 Stuttgart
E-Mail: tpuerta@catalonia.com
Tel. +49 711 669 76 17

Auszug aus den Förderbedingungen von Katalonien (Spanien)

  • Die zu erwartenden Projektergebnisse müssen zu marktwirksamen Innovationen (neue Produkte, Verfahren und/oder technische Dienstleistungen) führen.
  • Zu den Partnern müssen mindestens ein katalanisches und ein deutsches mittelständisches Unternehmen gehören, die jeweils wesentliche Beiträge zu dem Projekt leisten.
  • Das Projekt soll einen ersichtlichen Mehrwert aufgrund der Kooperation der Teilnehmer beider Länder erzielen, beispielsweise eine verbesserte Wissensgrundlage, Zugang zu FuE-Infrastrukturen, neue Anwendungsbereiche.
  • Die Laufzeit der Projekte soll drei Jahre nicht überschreiten.

Historie

Die Zusammenarbeit mit der katalanischen Agentur für Wettbewerbsfähigkeit des Ministeriums für Industry (Catalan agency for competitiveness of the Catalan ministry of industry - ACCIÓ) existiert seit 2015 auf der Basis einer Absichtserklärung (MOU) zwischen der AiF Projekt GmbH und ACCIÓ. Ziel ist es, die bilaterale Finanzierung von Innovationsprojekten mit industriellem Inhalt in beiden Ländern/Regionen fortzuführen. Dies wird die Anbahnung bilateraler Kooperationsprojekte zwischen KMU und RTO beider Regionen weiter erleichtern und fördern. Die Projekte werden ausschließlich von den nationalen Förderprogrammen finanziert.